Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

https://www.archery-spirit.de

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter

(1) Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln das Vertragsverhältnis zwischen ARCHERY SPIRIT, Jörn Richter, Untere Hausbreite 2, 80939 München (nachfolgend Anbieter) und Ihnen (nachfolgend Besteller) in ihrer zum Vertragsschluss gültigen Fassung.

(2) Abweichende AGB des Bestellers werden zurückgewiesen

Lesen Sie die AGB aufmerksam, bevor Sie eine Dienstleistung der ARCHERY SPIRIT, Jörn Richter, in Anspruch nehmen.

(3) Auf www.archery-spirit.de bieten wir folgende Dienstleistungen an:

  • Kurse zum Erlernen und Verbessern des Traditionellen Bogenschießens
  • Bogenschieß-Events

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

(1) Verträge auf diesem Portal können ausschließlich in deutscher Sprache ab­geschlossen werden.

(2) Der Besteller muss das 18. Lebensjahr vollendet haben.

(3) Der Zugang zur Nutzung des ARCHERY-SPIRIT-Service setzt keine Anmeldung voraus.

(4) Mit dem Setzen des Häkchens bei „Hiermit buche ich verbindlich den ausgewählten Kurs und stimme den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu“ und dem Betätigen des Buttons „Jetzt kostenpflichtig Buchen“ im Formular „BUCHEN“ erkennt der Besteller die vorliegenden AGB an.

(5) Die Präsentation der Dienstleistung auf der Website stellt kein rechtlich wirksames Angebot dar. Durch die Präsentation wird der Kunde lediglich dazu aufgefordert, ein Angebot abzugeben.

(6) Mit der Bestellung einer kostenpflichtigen Dienstleistung geht der Besteller ein Vertragsverhältnis mit ARCHERY SPIRIT, Jörn Richter, ein. Das Vertragsverhältnis entsteht indem der Besteller den Button „Jetzt kostenpflichtig Buchen“ im Buchungsformular betätigt.

(7) Der Besteller stimmt zu, dass er die Rechnung elektronisch erhält. Elektronische Rechnungen werden über die E-Mail-Adresse, die der Besteller im Buchungsvorgang angegeben hat, zuge­stellt.

§ 3 Beschreibung des Leistungsumfangs

Der Leistungsumfang von ARCHERY SPIRIT besteht aus folgenden Dienstleistungen im Bereich Traditionelles Bogenschiessen:

(1) Basis-Kurs: Einführung (Sicherheitseinweisung, Handhabung der Ausrüstung, Allgemeines); Schulung der Grundtechniken; Kleine, begleitete Parcoursrunde (mindestens 12 Ziele).

(2) Standard-Kurs: Einführung (Sicherheitseinweisung, Handhabung der Ausrüstung, Allgemeines); Schulung der Grundtechniken; Große, begleitete Parcoursrunde (mindestens 27 Ziele).

(3) Intensiv-Kurs: Einführung (Sicherheitseinweisung, Handhabung der Ausrüstung, Allgemeines); Schulung der Grundtechniken; Zwei große Parcoursrunden (jeweils mindestens 27 Ziele).

(4) Leistungtraining und Event: Die Inhalte werden zwischen den Vertragspartnern gesondert schriftlich vereinbart.

§ 4 Preise

(1) Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer und beinhalten bei den Dienstleistungen Basis-Kurs, Intensiv-Kurs und Team-Event die Leihgebühr für die Ausrüstung sowie die Parcoursgebühr. Bei der Dienstleistung „Leistungstraining“ versteht sich der Preis exclusive Leihausrüstung und Parcoursgebühr.

Die Preise für Basis- und Intensivkurs sind abhängig von der Teilnehmerzahl und können nachfolgenden Tabellen entnommen werden:

Ausschlaggebend für den Preis ist zunächst die Anzahl der Personen pro Buchung. Werden mehrere Buchungen zu einem Kurs zusammengefasst, erfolgt der Ausgleich des Differenzbetrages nach dem Kurs.

Der Preis für Leistungstraining beträgt 75,- EUR pro 90 Minuten und beinhaltet weder Parcoursgebühr, noch Kosten für Leihausrüstung.

Der Preis für Events wird vorab individuell schriftlich vereinbart.

Für Pfeilverlust / Pfeilbruch ist je Pfeil ein Entgelt von 5 EUR zu bezahlen.

(2) Sofern der Nutzer einen kostenpflichtigen Dienst in Anspruch nehmen möchte, wird er vorher auf die Kostenpflichtigkeit hingewiesen. So werden ihm insbesondere die Dienstleistung, die Kosten pro Teilnehmer sowie die Zahlungsweise aufgeführt.

§ 5 Leihausrüstung

(1) Die Bereitstellung der Leihausrüstung ist bei Basis- und Intensivkurs im Kurspreis enthalten.

(2) Individuell angepasste Leihausrüstung kann nur bereitgestellt werden, wenn der Teilnehmer zur Abgabe der dafür notwendigen Daten (Geschlecht, Alter, Körpergröße, Links-/Rechtshänder) bereit ist und die entsprechende Abfrage unmittelbar nach der Buchung, spätestens aber 7 Tage vor Kursbeginn beantwortet. Ohne Beantwortung der Abfrage werden Standard-Rechtshandbögen mit 60-70 Zoll Länge und 20-30 lbs Zuggewicht zur Verfügung gestellt.

(3) Die Leihausrüstung wird vor Kursbeginn auf Beschädigungen geprüft und nur unbeschädigt übergeben. Erleidet die Leihausrüstung einen Schaden ist der Teilnehmer zum Schadenersatz (Wiederbeschaffungswert) verpflichtet

(4) Für Pfeilbruch / Pfeilverlust ist eine Pauschale von 5 EUR je Pfeil zu entrichten.

§ 6 Zahlungsweise

(1) Ein anfallendes Entgelt ist im Voraus, zum Zeitpunkt der Fälligkeit ohne Abzug an das in der Rechnung angegebene Konto zu entrichten.

(2) Andere Zahlungsweisen sind nur nach vorheriger, schriftlicher Vereinbarung möglich.

(3) Dem Besteller ist insbesondere nicht gestattet, die Dienstleistung durch Senden von Bargeld oder Schecks zu bezahlen.

(4) Sollte der Besteller mit der Zahlung in Verzug kommen, so behält sich der Anbieter die Geltendmachung des Verzugsschadens vor.

§ 7 Gutscheine

(1) Die Leistungen können auch in Form von Gutscheinen erworben werden.

(2) Die Kurstermine im Rahmen von Gutscheinen können entweder vor Vertragsschluss in Abstimmung mit dem Veranstalter verbindlich vereinbart oder offen gehalten und im Nachgang abgestimmt werden. In jedem Fall ist eine Terminzusage des Veranstalters erforderlich.

(3) Gutscheine haben eine Gültigkeitsdauer von 24 Monaten ab Zugang.

(4) Für nicht eingelöste Gutscheine besteht kein Anspruch auf Kostenerstattung.

§ 8 Haftungsausschluss

((1) Die Teilnehmer besuchen den Kurs auf eigene Gefahr und in eigener Verantwortung. Eltern haften für Ihre Kinder. Veranstalter und Kursleiter übernehmen keinerlei Haftung für Schäden, Verluste und Unfälle.

(2) Der Teilnehmer erkennt durch den Haftungsausschluss durch die Abgabe seiner Kursanmeldung/Buchung an. Der Teilnehmer verzichtet auf die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen dem Grunde oder der Höhe nach gegenüber dem Veranstalter, Kursleiter und dessen Mitarbeiter zu seinen oder zu Gunsten von Personen, denen gegenüber er unterhaltspflichtig ist.

(3) Sollten Sie gesundheitliche Probleme haben, müssen diese vorab geklärt sein. Bei Unklarheiten bitten wir, uns gegebenenfalls vorher zu kontaktieren.

(4) Der Konsum von Alkohol und Drogen ist nicht erlaubt. Offensichtlicher Alkohol- und/oder Drogeneinfluss sowie der Konsum unmittelbar vor oder während der Veranstaltung kann zum Ausschluss des Teilnehmers von der Veranstaltung führen. Bei einem Ausschluss aus den oben genannten Günden besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der Kursgebühr.

(5) Die Teilnehmer erhalten vorab eine Sicherheitseinweisung. Diese Sicherheitsregeln sind zwingend einzuhalten. Bei wiederholten Verstößen gegen die Anweisungen des Trainers kann der Teilnehmer von der weiteren Veranstaltung ausgeschlossen werden. Eine Anspruch auf Rückzahlung der Kursgebühr besteht dann nicht.

§ 9 Widerrufsbelehrung

(1) Bei den Dienstleistungen von ARCHERY SPIRIT, Jörn Richter, handelt es sich um Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbeschäftigungen, für die der Vertrag einen spezifischen Zeitraum oder Termin vorsieht. Daher besteht kein gesetzliches Widerrufsrecht (s. § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB).

(2) Das volle Entgelt ist grundsätzlich auch dann zu entrichten, wenn ein oder mehrere Teilnehmer nicht zur Veranstaltung erscheinen.

§ 10 Datenschutz

(1) Sollten personenbezogene Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse) erhoben werden, verpflichten wir uns dazu, Ihr vorheriges Einverständnis einzuholen. Wir verpflichten uns dazu, diese Daten nicht weiterzugeben, es sei denn, Sie haben zuvor eingewilligt.

(2) Wir weisen darauf hin, dass die Übertragung von Daten im Internet (z.B. per E-Mail oder Kontaktformular) Sicherheitslücken aufweisen kann. Demnach kann ein fehlerfreier und störungsfreier Schutz der Daten nicht vollständig gewährleistet werden. Diesbezüglich ist unsere Haftung ausgeschlossen.

(3) Dritte sind nicht dazu berechtigt, Kontaktdaten für gewerbliche Zwecke zu nutzen, sofern dem Anbieter keine Einwilligung der betroffenen Personen vorliegt.

(4) Sie haben jederzeit das Recht, von ARCHERY SPIRIT, Jörn Richter, über den Sie betreffenden Datenbestand vollständig und unentgeltlich Auskunft zu erhalten.

(5) Desweiteren besteht ein Recht auf Berichtigung/Löschung von Daten und Einschränkung der Verarbeitung für den Nutzer.